… oder der Kampf in meinem Kopf

Beiträge mit Schlagwort ‘Glaube’

Miese Stimmung

Ich weiß nicht, woran es heute lag, aber alle Welt oder besser mein Umfeld oder meine ganzen Umfelder waren heute mies drauf. Meine Chefin hatte den ganzen Tag schlechte Laune, meine Kinder waren heute schlecht drauf und bewiesen diesen Umstand schon zum Frühstück, mein Mann bekam alles in den falschen Hals und war dementsprechend gut drauf, beim Walken auf meiner Runde zickten sich meine beiden Mädels an und ehrlich gesagt, hatte es mir dann auch irgendwann meine eigentlich meist gute Stimmung verhagelt. Ich weiß nicht, ob es diese miese Aura all dieser für mich wichtigen Personen war, aber irgendwann tauchten dann wieder Wackelbilder auf, der Boden wurde weicher und ab und an drehten sich für kurze Momente die Hintergründe.

Das Fazit, welches ich daraus ziehe, ist, dass eine miese Stimmung für Schwindelerkrankungen nicht gerade förderlich ist. Aber wahrscheinlich ist es das bei den meisten Krankheiten nicht. Geht man positiv und mit einer nicht endenden Lebensfreude an Erkrankungen heran, ist der Verlauf doch meist einfacher und besser, als wenn man von vornherein nur das Negative sieht und fest daran glaubt, dass alles ganz schrecklich enden wird. Das hört sich jetzt sehr einfach an, ist es aber nicht (und es ist auch nicht so gemeint). Es gibt ganz sicher Erkrankungen, da hat man keine Kraft mehr für Lebensfreude und positive Gedanken, aber wenn man dann auch noch den Kampfgeist aufgegeben hat, vernimmt die Krankheit auch meist einen schlimmen Verlauf … Glücklich sind dann die Menschen, die auch in solchen Situationen noch zu hoffen wagen und glauben können, denn auch wenn alles nicht gut endet, war der Weg dahin doch nicht so traurig und hoffnungslos wie der eines Menschen, der sich von Anfang an verloren glaubte …

 

Advertisements

Schlagwörter-Wolke