… oder der Kampf in meinem Kopf

Archiv für die Kategorie ‘Blog’

Wieder zurück …

Zum einen bin ich – nach längerer Pause – wieder zurück auf dieser Website, aber leider hat mich mein treuer Begleiter – der Schwindel – wieder zurück erobert … Nicht, dass er mich jemals ganz allein gelassen hätte, aber es gab sogar ganze Tage, wo ich keinen Schwindel hatte oder immer nur leichte Anflüge von kleinen Schwindelattacken …

Seit Weihnachten ist es wieder schlimm … Allerdings war die Zeit vor Weihnachten auch superstressig – zum einen im Job, weil alles doch noch irgendwie fertig werden musste und zum anderen auch privat. Mein Schwiegervater ist am Krebs erkrankt und gerade Ende des letzten Jahres ging es ihm sehr, sehr schlecht. Dazu kam noch ein tragischer Todesfall in der Familie eine Woche vor Weihnachten. Ob mir das den Rest gegeben hat?

Auf jeden Fall bin ich so dermaßen verspannt in Nacken und Schultern, dass kein Arzt oder Physiotherapeut diese Verspannungen lösen kann. Mein neuer Hausarzt (den ich seit Herbst letzten Jahres habe, da mich der andere am liebsten mit Psychopharmaka therapieren wollte) glaubt fest daran, dass es einen Zusammenhang zwischen HWS und den damit verbundenen Problemen und dem Schwindel gibt und will mich nun in den zweiten Ärztemarathon schicken (also noch einmal alle Fachärzte abklappern), was vielleicht gar nicht so schlecht ist, denn mittlerweile sind viele Untersuchungsergebnisse ja über zwei Jahre alt. Allerdings habe ich die Facharzttermine erst im März bekommen (dabei soll es ja ab Anfang dieser Woche viel schneller mit diesen Terminen gehen 😦 ) Mal schauen, was dabei heraus kommt.

Ich selbst muss aufpassen, dass mich der Schwindel nicht zu sehr herunterzieht und ich wieder in diese Angstspirale rutsche, aber es ist auch wirklich ein schreckliches Gefühl, wenn man auf einen großen Spaziergang mit dem Hund unterwegs ist und plötzlich wird der Boden weich, der Kopf wird matschig und alles dreht sich irgendwie im Kopf nach. Da kann man doch Angst bekommen, oder?

Ich darf mich nicht unterkriegen lassen, muss hart an mir arbeiten, mich zwingen, alles zu machen, was ich mir vornehme und ich muss diese Angst bekämpfen, die immer wieder aufzukeimen droht. Damals war mir tatsächlich dieser Blog eine Stütze, denn es tut gut, sich all diese Dinge von der Seele zu schreiben. Die meisten Menschen in meinem Umfeld können mit Schwindel nicht allzu viel anfangen und verstehen gar nicht, was der Schwindel innerlich in einem auslösen kann. Danke, dass dieses „Papier“ geduldig ist und ich hier alles aufschreiben darf, was mich beschäftigt…

 

 

Werbeanzeigen

Stillstand

Im Moment passiert nicht ganz so viel in meiner Schwindelentwicklung. Es ist eigentlich ganz okay. Klar, Schwindel ist vorhanden bzw. der Boden wird immer mal wieder weich oder Bilder drehen nach oder der Hintergrund bewegt sich, aber mich bringt das Ganze im Moment nicht allzu sehr aus der Ruhe. Ich kann wirklich ganz gut damit umgehen. Toi toi toi … klopft 3x auf Holz 😉

Deshalb werde ich jetzt nicht jeden Tag berichten, dass sich eigentlich nichts verändert hat. Das würde, glaube ich, auf Dauer auch ziemlich langweilig sein. Wer will schon jeden Tag lesen: “ Es geht mir gut“ „Es geht mir unverändert“ „Im Moment ist es ganz okay“ Und bevor ich Euch alle langweile und ermüde, habe ich mich entschlossen, dass ich mich nur bei gravierenden Änderungen in der Schwindelsituation bzw. bei Veränderungen in meiner Gemütslage oder bei positiven Veränderungen in meinem Stressumfeld hier zu Wort melde.

Ich bin nicht weg, aber verhalte mich in diesem Blog ein wenig zurückgezogen.

Euch Allen einen schönen Abend und bis bald (denn mein Ziel, den Schwindel komplett loszuwerden, habe ich ja noch nicht erreicht 😉

Nominiert

Vielen Dank für die Nominierung für den

image

Diese Nominierung habe ich

meinkopfchaos.wordpress.com/

zu verdanken. Gleichzeitig möchte ich mich schon dafür entschuldigen, wenn ich diese Nominierung etwas unbeholfen und holperig angehe.

Nun zu den Fragen:

1. Liest du gerne deine alten Texte?

Ja, ich lese meine alten Texte. Es kommt nicht so häufig vor, aber manchmal packt es mich. Dabei meine ich nicht nur die Texte meiner erst relativ kurzen Blogger-Zeit, sondern auch die Texte, die ich früher nur in eine Art Tagebuch geschrieben habe.

2. Wenn ja, was lösen sie aus?

Hmmm … Manchmal Wehmut (dass die schöne Zeit vorbei ist), manchmal Erstaunen (dass mich diese Dinge so massiv erschüttert haben), manchmal Freude (darüber, dass Vergessenes wieder bildhaft wird).

2. Würdest du ein Buch mit deiner Zukunft lesen wollen?

Nein, niemals! Ich möchte wirklich nicht wissen, was alles noch passieren kann, wird oder wann mein Leben vielleicht zu Ende ist …

3. Was bereichert mehr, das lesen von anderen Blogs oder schreiben von deinem eigenen?

Bereichern tut mich das Lesen anderer Blogs.Ich bin immer wieder beeindruckt, welch tolle Beiträge man hier finden kann und wie brilliant manche Menschen schreiben können. Das Schreiben meiner Blogs ist eher eine Art Hilfe oder Unterstützung.

4. Wie siehst du das mit dem Schreiben? Wie wichtig ist es für dich?

Das Schreiben ist sehr bedeutsam für mich. Gerade in meinem Blog „schwindelfreiblog“ ist es sogar eine Art Therapiemaßnahme.

5. Ruhm und Ehre durchs Bloggen? Ein Wunschtraum? Dein Wunschtraum?

Nein, eher nicht. Mit diesem Gedanken bin ich nicht ans Bloggen herangetreten. Allerdings muss ich sagen, je länger man dabei ist und je mehr Leser man hat, um so mehr freue ich mich über die Anteilnahme, die Kommentare oder die Anregungen der anderen. Das hätte ich nicht erwartet, dass es mir so viel geben kann.

6. Du hast die Möglichkeit einen dir unbekannten aber interessanten Blogger zu treffen. Machst du es?

Wenn mich seine Beiträge wirklich sehr gefesselt oder berührt haben … warum nicht?! Das könnte doch ein sehr interessantes Treffen werden.

7. Auf welche Internet Platform kannst du am wenigsten verzichten und warum?

Hmmm … noch, vor ein paar Wochen hätte ich vielleicht an facebook gedacht. Aber nein, darauf hätte ich auch verzichten können. Seitdem ich hier bei worldpress bin, ist das sicherlich eine der wichtigsten Seiten für mich geworden. Ich brenne auf die Beiträge in den Blogs, denen ich folge und ich habe ziemlich oft das Bedürfnis, auch selbst etwas online zu stellen.

8. Eine kleine Fee kommt vorbei und will dir eine Eigenschaft schenken. Welche würdest du dir wünschen?

Heilen! – ich würde gerne heilen können … und damit den anderen Menschen helfen können.

9. Was solltest du vor deinem Tod nicht gemacht haben?

Jemanden tödlich verletzt haben …

10. Ein Tag jemand anders sein, wer wärst du?

Vielleicht die Biene Maja … die flog immer so unumstößlich optimistisch (na ja vielleicht auch ein bisschen naiv), fröhlich, dick und gut gelaunt durch die Gegend. Sie war so unbeschwert, neugierig und machte sich nicht viel Gedanken über die Dinge, die sie tun wollte …

11. Schlaraffenland oder Wunderland?

Wunderland!!!!!

Puh, uff, alle Fragen beantwortet (bin ganz stolz 😉

Hier nochmal die Regeln..

1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel.
2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.

Jetzt zu meinen Fragen (so einfach finde ich das auch nicht ….)

1. Was ist die Motivation für Deinen Blog?

2. Machst Du ein Geheimnis um Deinen Blog oder wissen Deine Freunde, Deine Familie, Deine Kollegen davon?

3. Welches war der wichtigste Tag in Deinem Leben?

4. Was liebst Du an Dir?

5. Was ist Dein größter Fehler?

6. Gibt es etwas, was Du gern ungeschehen machen würdest?

7. Was liebst Du mehr? Das Meer oder die Berge? Und warum?

8. Was erschreckt Dich am meisten an unserer Gesellschaft?

9, Wem würdest Du gerne mal alle Fragen stellen dürfen, die in Dir brennen, wenn Du die Chance hättest, diese Person Deines Umfeldes oder eine berühmte Persönlichkeit zu treffen?

10. Was ist der größte Fehler der Menscheit?

11. Was fasziniert Dich an anderen Menschen?

Und jetzt möchte ich gerne nominieren:

http://tigerfour.wordpress.com/

http://kleinernerd.wordpress.com/

http://aquasdemarco.wordpress.com/

http://kinderlieb.wordpress.com/

http://sternenseele.wordpress.com/

http://schlemmerbalkon.wordpress.com/

http://nurmeiner.wordpress.com/

Schlagwörter-Wolke